Neues Logo KLEIN

Neues Logo KLEIN

Ohrenschmerzen schnell lindern

Schmerzmittel sind die wichtigste Erste Hilfe bei Ohrenschmerzen. Bei leichten Ohrenschmerzen lindert auch Wärme. Der Zwiebelwickel hilft auch, aber nur wenn er vorher warm gemacht wurde. Warum welche Maßnahmen angewendet werden sollten, erkläre ich im nachfolgenden Video.

1. Wärme lindert Ohrenschmerzen

Bei leichten bis mittelstarken Ohrenschmerzen kann ein angewärmtes Körnerkissen oder eine Wärmflasche auf das betroffene Ohr gelegt werden bzw. eine Rotlichtbestrahlung erfolgen. Das sind die effektivsten Hausmittel gegen Ohrenschmerzen. Der aus der Volksmedizin bekannte Zwiebelwickel wirkt nur wenn er vorher erwärmt wurde. Weiter unten finden Sie ein Video mit einer ausführlichen Erklärung zum Thema Zwiebelwickel. Wer sich den Geruch ersparen möchte, verwendet also eher ein Körnerkissen oder eine Wärmflasche.

2. Schmerzmittel (Analgetika)

Bei stärkeren Ohrenschmerzen sollten unbedingt Schmerzmittel gegeben werden. Meist sind die im Haushalt vorhanden Fieber- und Kopfschmerzmittel ausreichend (z.B. Paracetamol). Bitte lesen Sie vor der Einnahme den Beipackzettel.

Kontakt

Dr. Joachim Draws & Kollegen
Weißer Wall 2
29221 Celle

Tel.: 05141 - 214933
Fax: 05141 - 214932
E-Mail: info@drdraws.de

Sprechzeiten

Mo   08.30 - 12.00   und   14.30 - 18.00*
Di   08.30 - 12.00*   und   14.30 - 18.00
Mi   08.30 - 12.00        
Do   08.30 - 12.00   und   14.30 - 18.00
Fr   08.30 - 12.00        

*Privatsprechstunde